Account
Please wait, authorizing ...
×

20160604 152800

„Viele meiner Kollegen versuchen seit Jahrzehnten, in diesem großartigen Museum auszustellen – meistens vergeblich. Ihr hingegen habt es heute geschafft. Vielleicht ist dies ja der Beginn einer großen künstlerischen Karriere, deren Zeuge wir heute werden.“

Von dieser launigen Begrüßung des bekannten Kabarettisten Konrad Beikircher konnte sich auch unsere Schülerin Nina Westphal (EF) angesprochen fühlen, deren Kunstwerke im Rahmen der „Ausstellung junger Künstler/innen“ im Arp Museum Rolandseck ausgestellt sind.

Nina und viele andere junge Künstler aus Bonn und Umgebung wurden für ihre künstlerischen Leistungen im Rahmen des 19. Jugendkunstpreises 2016 des Bundesverbandes Bildender Künstler (BBK) ausgezeichnet. Die 15- bis 19-jährigen Künstler/Innen haben sich in diesem Jahr anlässlich des Themenjahres „Galerie Dada“ im Arp Museum – erbaut übrigens vom weltbekannten Stararchitekten Richard Meyer – mit dem Dadaismus und seinem Einfluss auf aktuelle Kunstströmungen auseinandergesetzt. Ninas Werke und die der anderen Teilnehmer zeigen einen „frischen, neuen Blick auf Dada“ (Beikircher), der von kleinformatigen Zeichnungen über Collagen und einen Stop-Motion-Film bis zu großformatigen Objekten reicht. Ihr könnt diese tollen Werke noch bis zum 31. Juli im Arp Museum besichtigen, ein Besuch lohnt sich in jedem Fall. Neben der beeindruckenden jungen Künstlerin, der wir zu diesem tollen Erfolg gratulieren, gilt der Dank der begleitenden Kunstlehrerin Frau Dosch.

T. Schwake